Insgesamt 36 Ergebnisse gefunden!

Suche nach:
Nur Suchen:

Seite 1 von 2

1. Blutzucker schwächt Zähne ...
(Gut zu wissen)
Erhöhte Blutzuckerwerte können Zähne und Zahnfleisch schaden. Sie verschlechtern die Fließeigenschaften des Blutes, wodurch das Zahnfleisch nicht mehr ausreichend Sauerstoff und Nährstoffe erreicht, es k ...
Erstellt am 09. September 2016
2. Blutzuckermessgerät ...
(Medizinische Geräte)
Blutzuckermessgeräte sind für Diabetes-Patienten von besonderer Bedeutung. Um Spätkomplikationen an den Augen, Nerven oder Nieren zu vermeiden, sollten Sie Ihre Blutzuckerwerte regelmäßig kontrollieren. Die  ...
Erstellt am 12. Februar 2012
3. Tipps zur Blutzuckermessung  ...
(Diabetes)
Dauerhaft gute Blutzuckerwerte können das Risiko von Folgeerkrankungen erheblich reduzieren. Mit einem winzigen Tropfen Blut aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen können Sie schnell und sicher Ihren ak ...
Erstellt am 12. Februar 2012
4. Entspannen in der Hitze
(Gut zu wissen)
Diabetiker sollten vor und nach der Sauna ihren Blutzuckerspiegel messen. Um Unterzuckerung zu vermeiden, liegt dieser möglichst über 110 mg/dl, wenn sie blutzuckersenkende Mittel anwenden. Insulin w ...
Erstellt am 21. November 2017
5. Yoga
(Gut zu wissen)
Bei Dauerstress schüttet der Körper verstärkt Kortison aus, das den Blutzucker ansteigen lässt. Gezielte Entspannungs- und Meditationstechniken wie z.B. Yoga helfen dem Körper dabei Stress zu verarbeiten.    ...
Erstellt am 10. Juli 2016
6. Erdbeeren
(Gut zu wissen)
Erdbeeren enthalten viele Antioxidantien, z. B. Vitamin C, Betacarotin und Ellagsäure. Letztere verringert ein Enzym in Körper, das für die Kohlenhydratspaltung zuständig ist. So bleibt der Blutzuckerspiegel aus ...
Erstellt am 10. Juli 2016
7. Äpfel
(Gut zu wissen)
Das Pektin in dem Obst verhindert ein schnelles Ansteigen des Blutzuckerspiegels. Es quillt im Magen auf und sorgt für ein langes Sättigungsgefühl. Am besten täglich drei Äpfel essen.    ...
Erstellt am 10. Juli 2016
8. Grüne Bohnen
(Gut zu wissen)
Grüne Bohnen als Gemüse lässt den Blutzucker nicht schnell ansteigen, sondern hält ihn auf einem stabilen Niveau. Das macht lange satt.    ...
Erstellt am 10. Juli 2016
9. Traubenzucker immer griffbereit?
(Gut zu wissen)
... en. Bei Zweifeln gilt: lieber zu viel als zu wenig einnehmen. Anschließend ist ein Blutzuckertest sinnvoll. Ist der Blutzuckerwert zu niedrig, essen Sie zusätzlich länger wirksame Kohlenhydrate wie zu ...
Erstellt am 17. Juni 2016
10. Mit Stress besser leben
(Gut zu wissen)
... ös. Diabetiker stellen häufig nach Stresssituationen, trotz Einhaltung ihres Therapie- und Diätplans, Schwankungen des Blutzuckerspiegels fest. Eine stressbedingte Erhöhung des Blutzuckerspiegels kann au ...
Erstellt am 17. Juni 2016
11. Richtig messen wenn es kälter ist
(Gut zu wissen)
Diabetiker sollten einige Besonderheiten bei der Blutzuckermessung beachten, wenn sie in der Kälte unterwegs sind. Messgerät, Teststreifen und Insulin direkt am Körper tragen, um sie vor niedrigen Te ...
Erstellt am 20. Mai 2013
12. Warnsignale, die Sie kennen sollten
(Diabetes)
... lt, kann das vielfältige Augenerkrankungen zur Folge haben, denn der hohe Blutzuckerspiegel  schadet besonders den Nerven im Auge. Eine beginnende Zuckerkrankheit macht sich deshalb oft durch eine Ver ...
Erstellt am 01. Februar 2013
13. Hülsenfrüchte auf den Speiseplan
(Gut zu wissen)
Diabetiker sollten regelmäßig Hülsenfrüchte auf ihren Speiseplan setzen. Linsen, die es in verschiedenen Varianten zu kaufen gibt, lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, was an ihrem hohen Bal ...
Erstellt am 19. Februar 2012
14. Nüsse
(Gut zu wissen)
Der tägliche Verzehr einer Hand voll Nüsse wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislaufs-System und den Blutzucker aus. Studien haben dies bewiesen.    ...
Erstellt am 19. Februar 2012
15. Zimt gegen Zucker
(Diabetes)
... lben Teelöffel Zimt genießen, z. B. über Jogurt, auf Obst oder in schwarzen Kaffee gestreut. Zimt kann den Blutzuckerspiegel senken. Er steigert die Empfindlichkeit für das Hormon Insulin. In Folge wird  ...
Erstellt am 15. Februar 2012
16. Gegen alles ist ein Kraut gewachsen
(Gut zu wissen)
... erden.   Zimt Ein "beliebtes" Pflanzenpräparat mit Blutzucker senkender Wirkung, das allerdings in höheren Dosen deutlich negative Wirkungen hat.   Brennessel Immer neue Wirkstoffe dieser Pfl ...
Erstellt am 13. Februar 2012
17. Häufig gestellte Fragen
(Diabetes)
  Wie kann ich Fehler beim Blutzuckermessen vermeiden ? Waschen Sie sich vorher die Hände. Zuckerreste von Speisen oder auch Schweiß können die Werte sonst beeinflussen. Die Teststreifen sollten gut ve ...
Erstellt am 13. Februar 2012
18. Manchmal muss es etwas Süßes sein!
(Gut zu wissen)
... er Traubenzucker zu keiner nennenswerten Erhöhung des Blutzuckerspiegels führen. Bei der Berechnung von BE müssen sie einbezogen werden. Süßstoff Süßkraft im Vergleich zu Haushaltszucker  ...
Erstellt am 12. Februar 2012
19. Lassen Sie regelmäßig Ihre Nieren untersuchen!
(Gut zu wissen)
... uchen lassen. Hohe Blutzucker- und Blutdruckwerte schädigen die kleinsten Blutgefäße der Nieren. Dadurch sinkt bei Diabetikern die Filterfunktion des Organs. Wenn die Nieren nicht mehr richtig arbeiten ...
Erstellt am 12. Februar 2012
20. Diabetes und Vererbung
(Gut zu wissen)
...  Jahren. Damit Sie und Ihr Kind Gewissheit haben, dass kein Diabetes vorliegt, empfiehlt sich auch für die Kids und Jugendlichen mindestens einmal jährlich prophylaktisch den Blutzucker zu testen. Quell ...
Erstellt am 12. Februar 2012

DIABETES-LEXIKON

Begriffserklärung zum Thema Diabetes

Gut zu wissen

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen

Was man wissen sollte ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.