Die körperlichen Anzeichen des Diabetes sind vielfältig, zu Beginn der Krankheit eher unbestimmt.
Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsmangel und Leistungsschwäche treten als Folge des Zuckermangels in den Zellen auf.
Eine erhöhte Infektanfälligkeit zeigt, wie der gesamte Organismus unter dem gestörten Zuckerstoffwechsel leidet. Hauterkrankungen, vor allem Hautpilzinfektionen sind häufig.

Bei höherem Blutzuckerspiegel scheiden die Nieren Zucker aus und verlieren dabei Wasser … dies führt zu vermehrtem Durst und Flüssigkeitsaufnahme und demzufolge zu häufigerem Wasserlassen.

Juckreiz, Krämpfe und Empfindungsstörungen in den Beinen sowie die ersten leichten Sehstörungen können auftreten.

Diabetes entwickelt sich langsam und verursacht zunächst kaum Beschwerden. Tests auf Diabetes gehören zu den ärztlichen Routine- und Vorsorgeuntersuchungen. Die meisten Fälle von Diabetes werden durch Früherkennungsmaßnahmen entdeckt.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten z.B. in Ihrer Apotheke oder bei Ihrem Hausarzt!

 

DIABETES-LEXIKON

Begriffserklärung zum Thema Diabetes

Gut zu wissen

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen

Was man wissen sollte ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.